0049 7631 72120 info@adler-neuenburg.de

Herzliche Gastlichkeit

Seit 150 Jahren ist der Gasthof Adler am Ortseingang von Neuenburg weit über das südbadische Markgräflerland hinaus ein Begriff für herzliche, solide und bodenständige Gastlichkeit in authentischer Atmosphäre.  Was Leib und Seele zusammenhält, das wird hier im Familienbetrieb seit fünf Generationen tagtäglich zelebriert: traditionelle badische Küche mit elsässischem Einschlag aus regionalen Zutaten und dem Bewusstsein für ehrlichen Genuss. Heute leitet Beate Meyer-Saurer gemeinsam mit ihren Eltern das geschichtsträchtige Haus. „Es macht Spaß, Menschen glücklich zu machen“, strahlt die  Hotelkauffrau, die stets auf ihr „Super-Team“ zählen kann.

Die Speisekarte weist typische Klassiker der badischen Küche wie saure Leberle nach altem Hausrezept, knusprige Hähnchen, saisonale Spezialitäten wie Spargel, Pfifferlinge, Fisch und Wild auf. Chefkoch Alain Cheron  ist bekannt für Qualität und Experimentierfreude. Weine ausgewählter Markgräfler Weingüter und Winzergenossenschaften runden das Mahl ab. Das täglich wechselnde Tagesgericht vereint Sehnsuchtsgerichte Suppe, Salat und Dessert zu einem Mittagsmenü mit Substanz. Von der „genießerischen Gelassenheit“ ihrer französischen Gäste schwärmen die Wirtin, ihre Mutter Gerda ebenso wie Vater Ludwig Saurer vom frischen Tellergallert, das es als saisonale Spezialität nur in der Fastnachtszeit gibt. Allein dafür reisen die Gäste von weither an. Die Kunde von der guten Qualität wird freudig weitergetragen: Die meisten Gäste kommen auf Empfehlung und sind immer wieder begeistert von der familiären Gastfreundschaft.  65 Besucher finden in den gemütlichen Gasträumen Platz, ebenso viele auf der überdachten Sommerterrasse. Zwölf helle freundliche Zimmer laden zu Übernachtungen und Urlaubsaufenthalten am Ortseingang des Städtchens zwischen Rhein und Schwarzwald ein.

Legendär ist Mutter Gerdas Schwarzwälder Kirschtorte, für die nicht wenige Fans meilenweit reisen, um sich den süßen Traum von der perfekten Leckerei zu erfüllen. Doch auch Käse- und Obstkuchen der Saison sind allemal eine Sünde wert.

Auszug aus Best of Baden – Auflage 2016 – ISBN 978-3-942096-12-6 mit Genhemigung der AVANTGARDE EDITION Verlag GmbH